MENÜ

Wirtschaft macht Schule

30. Nov 2017 Kommentare (0) Ansichten: 887 Allgemein, BGV, Karriere

Der BGV unterzeichnete am 29. November mit dem Kooperationsvertrag mit der Wilhelm-Röpke-Schule in Ettlingen bereits die dritte Kooperation innerhalb des Projektes „Wirtschaft macht Schule“.

Das Projekt „Wirtschaft macht Schule“ unter dem organisatorischen Dach der IHK Karlsruhe hat zum Ziel, jeder Schule in der Region einen Kooperationspartner aus der Wirtschaft zur Seite zu stellen. Im Jahr 2007 von der IHK Karlsruhe ins Leben gerufen, möchte das Projekt Partnerschaften zwischen Schulen und Unternehmen aufbauen, um Schülerinnen und Schülern die betriebliche Praxis zu übermitteln und künftige Fachkräfte möglichst frühzeitig zu qualifizieren.

Der BGV unterzeichnete am 29. November mit dem Kooperationsvertrag mit der Wilhelm-Röpke-Schule in Ettlingen

Früher Kontakt zu Bewerbern

„Wir haben uns gezielt für die Schulpartnerschaft mit der Wilhelm-Röpke-Schule entschieden“, erläutert Jürgen Schmitz, Personalleiter beim BGV bei dem Termin im BGV-Hauptgebäude in Karlsruhe. „Wir stehen im Wettbewerb. Die Kooperation bietet uns die Möglichkeit, früh in Kontakt zu Bewerbern zu treten und auch Werbung für unseren Berufsstand in der Versicherungswirtschaft machen zu können. Denn Ausbildung hat für den BGV einen besonderen Stellenwert. In unserem Leitbild ist unsere gesellschaftliche Verantwortung verankert, die wir auch in unserer Aufgabe sehen, ein attraktiver Arbeitgeber zu sein.“

Auch Alfons Moritz, stellvertretender Hauptgeschäftsführer und Leiter der Aus-und Weiterbildung bei der IHK Karlsruhe begrüßt die Zusammenarbeit: „Vielen Dank an das Engagement der Wilhelm-Röpke-Schule und des BGV. Ohne den Kontakt zwischen Schulen und der Wirtschaft könnten wir unserer gesellschaftlichen und sozialen Verantwortung nicht gerecht werden.“

Der BGV unterstützt die Wilhelm-Röpke-Schule durch gezielte Maßnahmen in der Berufsorientierung. Bewerbungstrainings und Praktika eröffnen den Schülern Einblicke in die Versicherungswelt. „Unsere heterogene Schülerschaft braucht auch heterogene Angebote. Die Kooperation mit dem BGV im Rahmen des Projektes ‚Wirtschaft macht Schule‘ ermöglicht uns diese“, ergänzt Schulleiterin Claudia Märkt.

Der BGV pflegt bereits zwei Bildungspartnerschaften mit der Merkur Akademie und  der Realschule Linkenheim.

Karriere beim BGV

Für den Karrierestart bietet der BGV verschiedene Möglichkeiten: als Kaufmann-/frau für Versicherungen und Finanzen, als Fachinformatiker/in Fachrichtung Anwendungsentwicklung oder als Fachinformatiker/in Fachrichtung Systemintegration. Für Abiturienten gibt es zwei Studiengänge an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg: Innerhalb von drei Jahren bildet der BGV die Studenten zum Bachelor of Arts (B.A.), Studiengang Versicherung oder Bachelor of Science (B.Sc.), Studiengang Wirtschaftsinformatik aus.

BGV-Azubi gehört zu den Besten

Unser Azubi Nico Schreiner  gehört zu den Besten seines Jahrgangs in der ganzen Region.

 Industrie- und Handelskammer Karlsruhe ehrt die Besten der aktuellen Azubi-Jahrgänge

Jedes Jahr ehrt die Industrie- und Handelskammer Karlsruhe die Besten der aktuellen Azubi-Jahrgänge und zeichnet sie im Rahmen einer mehrstündigen Gala aus.

Jedes Jahr ehrt die Industrie- und Handelskammer Karlsruhe die Besten der aktuellen Azubi-Jahrgänge und zeichnet sie im Rahmen einer mehrstündigen Gala aus.

Auch der BGV-Azubi Nico Schreiner stand auf der Bühne und wurde für seine außerordentliche Leistung ausgezeichnet. Nico Schreiner schloss seine Ausbildung zum Fachinformatiker/-in Fachrichtung Systemintegration mit Bestnoten ab und arbeitet jetzt erfolgreich in der IT-Abteilung des BGV.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.